Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

Logo
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Mai 03 2017

Ab wann darf ich wieder lachen?Ab wann darf ich wieder lachen?

Diese Frage habe ich mir selbst oft nach einem Trauerfall gestellt.

Als mein Vater starb, waren meine Kinder noch klein und man hat eben mit ihnen gelacht.

Aber so richtig in der Öffentlichkeit habe ich mich das lange nicht getraut. Auch nach anderen Trauerfällen nicht.

Als ich mich jedoch mehr und mehr mit dem Thema auseinandergesetzt habe, wurde mir klar, wie wichtig es auch ist zu lachen, zu leben, zu lieben, Mensch zu sein.

Selbst in den dunkelsten Zeiten noch den Mut zu haben zu lachen, das Leben zu feiern, denn ich bin ja nicht tot, war mir lange fremd.

Und oft war mir auch nicht nach lachen zumute, sondern eher nach heulen. Aber wenn dann doch der Impuls hochkam zu lachen, habe ich ihn oft unterdrückt, weil ich es mir nicht gestatten wollte, lustig zu sein, wo es doch eigentlich alles tottraurig ist.

Ich habe festgestellt, dass wir uns in so vielen Dingen in unserem Leben Konventionen unterwerfen, die wir weder g

Lesen Sie hier weiter...

Untermenu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*